/Auf geht´s nach …? Tokio? Paris?

Dafür trainieren unsere Sportlerinnen und Sportler im EliteTeam des SCN. Mit der Teamberufung möchte der SCN zum einen die Athleten in der Region halten und zum anderen den Teammitgliedern eine besondere Förderung zukommen lassen.

Aufgrund ihrer Leistungen wurden Claudine Vita (Diskuswurf), Lena Meißner (Triathlon), Tim Ader (Diskuswurf), Sophie Weißenberg (Siebenkampf), Nils Globke (Kajak) und Lina Bielicke (Canadier) berufen.

Neben den Zielen für das nächste Jahr, ließen sich auch einige Wünsche und Ziele für die kommenden Jahre aus den Sportlern heraus locken. So streben alle Athletinnen und Athleten bei den Wettkämpfen 2019 Medaillen oder fordere Platzierungen an. Für Tim, Sophie und Nils geht es nun das erste Jahr in die U23. Damit treten sie gegen zum Teil 3 Jahre ältere Athleten an.

Als Gast war auch der Bundestagsabgeordnete für Neubrandenburg, Philipp Amthor, zugegen. Er berichtete aus dem politischen Berlin von den Verhandlungen und freute sich, dass der Erhalt zumindest bis 2020 gesichert ist. Amthor war sich aber dessen bewusst, dass 2 Jahre im Leistungssport eine überaus kurzer Zeitraum ist. Für den Erhalt der Standorte sieht er nun auch die Landesregierung und den Landessportbund MV in der Verantwortung.

2018-11-26T15:38:26+00:00