/Vita gelingt die Quali bei der EM in Berlin

Nach nur einem Wurf mit 59,18 m war die Qualifikation für Claudine Vita auch schon wieder beendet. Bereits im ersten Wurf übertraf Claudine souverän die Qualifikationsweite von 58,50 m und ist damit direkt für das Finale am Samstag qualifiziert. Weiter warf in Ihrer Qualifikationsgruppe nur ihre Teamkameradin Shanice Craft mit 61,13 m.

Claudine nach dem Wurf © Michael Kappeler

Die zweite Gruppe um Nadine Müller und Sandra Perkovic musste um 11:30 Uhr ran. Perkovic gewann die Qualifikation deutlich mit 64,54 m. Nadine Müller kam auf 60,64 m und wurde damit zweite ihrer Qualifikationsgruppe.

Damit beendet Claudine die Qualifikation auf dem Gesamtplatz vier. Claudine war mit ihrer Quali zufrieden und stellte nach dem Wettkampf fest, dass „es ziemlich problemlos lief.“ Die Medaille hat Claudine aber weiterhin als Ziel.

„Die Anspannung war Claudine schon anzumerken. Aber das hat sie heute früh ganz souverän gelöst“, so Trainerin Astrid Kumbernuss. Jetzt steht für Claudine noch eine Trainingseinheit an um die nötige Spannung für Samstag aufzubauen. Ab 19:15 Uhr überträgt das ZDF aus Berlin und ab 20:20 Uhr ist dann das Finale der Diskuswerferinnen.

2018-08-09T13:04:59+00:00